Concordia Emsbüren ist künftiger Bezirksligist

In der 1. Tischtennis-Herrenbezirksklasse sind die wichtigsten Entscheidungen gefallen. Fast alle Klubs haben die Saison beendet. Es stehen nur noch einige Nachholspiele aus. 

Der Neuling Concordia Emsbüren schaffte einen weiteren Durchmarsch und kehrt damit nach 2004 zurück in die Bezirksliga. Der Meister ist seit dem zweiten Spieltag ohne Punktverlust und hielt den Verfolger Union Lohne deutlich auf Distanz. Konstant gut agierten Daniel Otting und Dennis Lange, die in der Rückrunde nur zwei Einzel abgegeben haben.

Olympia Laxten III hat sich nachletztjährigem Abstieg gefangen und führt das Mittelfeld an. Unnötig war die 7:9-Niederlage gegen die Spvg. Brandlecht-Hestrup. Im Abschlussdoppel dieser Partie mussten sich Florian Schöttmer und Heiner Klaas im Entscheidungssatz mit 7:11 geschlagen geben. Eine respektable Rückserie absolvierte bislang Adrian Oldiges (12:3). 

Der ESV Lingen hat sich kontinuierlich gesteigert und damit den Klassenerhalt vorzeitig realisiert. In der zweiten Halbserie kassierte die Mannschaft nur zwei Niederlagen gegen Topteams der Liga. Ein Riesenspiel zeigte die Mannschaft beim 9:6-Sieg gegen den Vizemeister Union Lohne. Unumstrittener Führungsspieler ist nach wie vor Friedrich Krebs mit einer Einzelbilanz von 24:10.

BW Dörpen hat nicht mehr das Potenzial des Vorjahres und ist seit sechs Spielen ohne Sieg. Absoluter Tiefpunkt war die 0:9-Niederlage bei Union Lohne. Die abstiegsbedrohte Mannschaft kann den besser platzierten TuS Neuenhaus nicht  mehr erreichen und muss in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen. Von den zwölf eingesetzten Aktiven erreicht nur der Ersatzspieler Manfred Vahling ein positives Einzelergebnis. 

Der Neuling SV Esterwegen muss die Klasse postwendend wieder verlassen. Das Schlusslicht ist in der Rückrunde noch ohne Punktgewinn. Mitentscheidend waren Personalprobleme. Kein Akteur war in allen Begegnungen dabei. Der Spitzenspieler Michael Breer gehörte mit 24 Einzelerfolgen zwar zu den stärksten Sportlern der Liga, doch war die Stammformation zu unausgeglichen besetzt.

Dennis Lange führte Concordia Emsbüren zurück in die Bezirksliga. (Bruns-Foto)