In der Tischtennis-Herrenkreisliga Emsland Süd ist sowohl an der Tabellenspitze als auch im Abstiegskampf eine Vorentscheidung gefallen.

 

 

Die verlustpunktfreie SG Bramsche/Darme konnte im alles entscheidenden Spiel den Verfolger VfB Lingen mit 9:5 auf Distanz gehalten. Rückhalt des Herbstmeisters sind die routinierten Martin Schonhoff, Holger Ester und Andreas Backherms.

Der VfB Lingen liegt nur zwei Punkte zurück. Dennoch haben sich die Titelambitionen minimiert. Die Heimniederlage gegen den Spitzenreiter war zu ernüchternd. Dies konnten auch die Topspieler Thomas Ising und Adrian Oldiges nicht verhindern.

Der SC Baccum II führt das Mittelfeld an. Der Widerstand gegen die SG Bramsche/Darme (7:9) und den VfB Lingen (6:9) reichte nicht aus. Immerhin stellt die Mannschaft mit Gerd Thie, der nur ein Einzel abgab, den Klassenprimus.

Der punktgleiche SV Holthausen/Biene kann den direkten Wiederaufstieg ad acta legen. Wozu das Team an guten Tagen fähig ist, zeigte die hauchdünne

7:9-Niederlage gegen die SG Bramsche/Darme. Das klassenbeste Doppel bildeten Horst Bayer und Tobias Janning (8:2).

Olympia Laxten V weist bereits ein negatives Punktekonto auf. Das Sextett ist hochkarätig besetzt, kann das Potenzial aber nur selten abrufen. Gegen den ASV Altenlingen II und die SG Gauerbach (jeweils 9:7) benötigten die Akteure um den altgedienten Atze Storm sogar viel Glück. Lediglich Frank Stefanik spielte positiv (7:4).

Der nachfolgende ASV Altenlingen II kassierte viele hohe Niederlagen und gehört zu den Underdogs der Liga. Pluspunkte gab es lediglich gegen das untere Tabellendrittel. Besonders die Doppel funktionierten nicht nach Wunsch.

Der ebenfalls doppelschwache SC Spelle/Venhaus II ist mit bescheidenen fünf Zählern noch längst nicht auf der sicheren Seite. Stärkste Saisonleistung war das Remis gegen Olympia Laxten V. Mithalten konnte Jan Möllerhoff (6:4).

Ganz am Tabellenende rangieren die SG Freren und die SG Gauerbach, die sich im Direktvergleich mit 9:6 behauptete.     

Unverzichtbar für den Herbstmeister SG Bramsche/Darme: Andreas Backherms.

                                                                                                                      Bruns-Foto