Bereits mit dem ersten Ballwechsel ließ der SV Hilkenbrook in der 1. Tischtennis-Damenbezirksklasse keinen Zweifel am Titelgewinn aufkommen und ging schließlich mit deutlichem Vorsprung als Meister ins Ziel.

 

Damit stellte die Mannschaft eindrucksvoll unter Beweis, dass der letztjährige Abstieg aus der Bezirksliga nur ein bedauerlicher Betriebsunfall war. Zur Stammformation gehören Andrea Robbers (links), Sandra Schomakers, Sarah Lepper und Andrea Suhl.

                                                                                   Foto: Georg Bruns