Im bereits sechsten Pflichtspiel dieser Saison besiegte der SV Bawinkel in eigener Halle die TuSG Ritterhude mit 8:5.

 

 

Der emsländische Club hat in dieser Spielzeit schon mehrfach überrascht, so auch diesmal - allerdings in positiver Hinsicht. Selbst der zweifache Ersatz im Gästeteam kann den guten Eindruck nicht schmälern. Obwohl das heimische Quartett nie im Rückstand lag, stand die Partie lange auf des Messers Schneide. Dabei gingen nur drei Einzel über die volle Distanz von fünf Sätzen. Nach dem 6:5-Zwischenergebnis folgten zwei klare Siege zum 8:5-Endresultat. Wenn es bei der Spitzenspielerin Claudia Meer nicht gut läuft, hat die Mannschaft in der Regel Probleme. Das war diesmal anders, weil die inspirierte Nina Längert bei ihrer besten Saisonleistung  dreimal punktete.

Der bisherige Verlauf dieser Spielzeit zeigt, dass in der oberen Tabellenhälfte, zu der auch wieder der SV Bawinkel gehört, jedes Team jeden schlagen kann.

SV Bawinkel: Meer (1), Längert (3), Pleus (2), Trepohl (1), Meer/Pleus, Längert/Trepohl (1).

 

Eine Sternstunde hatte Nina Längert.

                                               Foto: G. Bruns

 

 

TISCHTENNIS

 

Landesliga, Damen

Elsflether TB - Union Meppen 7:7

Union ließ sich auch von einem 2:4-Rückstand nicht beeindrucken. Mit einem couragierten Auftritt sicherte Anja Kremer, die im Entscheidungssatz des Abschlusseinzels mit 11:9 gegen Susanne Meißner erfolgreich war, das etwas glückliche Remis.   

Union Meppen: Eichhorn (1), Kremer (2), Brand (2), Oehms (1), Eichhorn/Brand (1), Kremer/Oehms.

 

Bezirksoberliga, Herren

SV Bawinkel - Olympia Laxten 9:7

Im Kampf um die Nummer eins im Emsland hat der SV Bawinkel das erste Etappenziel erreicht. Hauptanteil daran hatten Kevin Kurbjuweit und Timo Wintels, die im Einzel und Doppel sechsmal punkteten. Die Taktik Olympias, mit acht Aktiven anzutreten, ging nicht auf. 

SV Bawinkel: Kurbjuweit (1), Wintels (1), Rühlmann (2), Janzen (1), Schultealbert, Freese (1), Kurbjuweit/Wintels (2), Rühlmann/Freese, Janzen/Schultealbert (1).

Olympia Laxten: M. Varel, Keller (2), F. Varel, Beck (1), J. Brand (1), Schöttmer (2),  M. Varel/Beck (1), Keller/F. Varel, Hartdegen/Sehring.

 

TV Hude III - SV Bawinkel 9:7

Der erste Sieg des heimischen TV war gleichzeitig ein herber Rückschlag für die Emsländer, die eine zwischenzeitliche 5:4-Führung nicht nutzen konnten. Die tragische Figur des Spiels war Timo Wintels, der beide Einzel im Entscheidungssatz abgab und auch im Doppel (mit Kevin Kurbjuweit) erstmals unterlag.

 

SV Bawinkel: Kurbjuweit (2), Wintels, Rühlmann (1), Janzen (1), Schultealbert (1), Freese, Kurbjuweit/Wintels (1), Rühlmann/Freese, Janzen/Schultealbert (1).

 

TV Hude III - BW Papenburg 9:5

Trotz des starken Reinhard Kuhlmann, bedingt durch mehrfachen Ersatz zur Nummer zwei aufgestiegen, war nicht mehr möglich. Alles in allem zog sich das Rumpfteam mit einem Akteur der 4. Mannschaft achtbar aus der Affäre. 

BW Papenburg: Winsenborg (1), Kuhlmann (2), Priet, Nee (1), Dreyer, Huwig,  Winsenborg/Priet (), Kuhlmann/Huwig (), Nee/Dreyer (1)

 

Bezirksliga, Herren

Spvg. Brandlecht/Hestrup - Union Meppen 7:9

Die Partie zeigte einmal mehr, wie wichtig Tobias Lammers für Union ist. So unglaublich es klingt: Die Emsländer führten bereits 6:1 und 8:3 - und waren am Ende einem Punktverlust nahe. Auch im Satzverhältnis lag die Mannschaft nur hauchdünn vorn (31:29).

Union Meppen: Korte (2), Lammers (2), Kock (1), Töbermann (1), Polke, Barloh,  Korte/Lammers (1), Kock/Töbermann (1), Barloh/Polke (1).

 

Union Meppen - Vorwärts Nordhorn 4:9

Das Desaster bahnte sich bereits in den Doppeln an. Für Ergebniskosmetik sorgten in den Einzeln die ungeschlagenen Carsten Korte und Tobias Lammers, die sich beide gegen ihren früheren Mannschaftskameraden Dirk Heydinger durchsetzten.

Union Meppen: Korte (2), Lammers (2), Kock, Kuhl, Töbermann, Barloh, Korte/Lammers, Kock/Töbermann, Kuhl/Barloh.

 

 

Bezirksliga, männliche Jugend

SV Bawinkel - VfL Stenum 8:2

Die Vorstellung der Heimmannschaft glich einem Feuerwerk. Nach dem

2:2-Zwischenergebnis zog das Team unwiderstehlich davon. Finn Wilmink blieb sogar ohne Satzverlust.

SV Bawinkel: Wilmink (2), Lüske (1), Horn (2), Rosen (2), Horn/Rosen, Wilmink/Lüske (1).

 

Bezirksliga, Schüler

Hundsmühler TV - BW Papenburg 10:0

Der Aufsteiger aus Papenburg setzte in dieser von vornherein aussichtslosen Partie den Spitzenspieler Philip Freymuth nur im Doppel ein. Lediglich Minh Duc Tran hatte eine Siegchance, scheiterte aber im Entscheidungssatz.

BW Papenburg: Frey, Brake, Duc Anh Tran, Minh Tran, Freymuth/M. Tran.