In der 3. Tischtennis-Kreisklasse Nord läuft in dieser Spielzeit alles auf eine Zweikampf an der Tabellenspitze hinaus.

Der SV Rastdorf hat in der vergangenen Saison die Meisterschaft erst am letzten Spieltag vergeben und ist diesmal erster Titelanwärter, zumal die Stammbesetzung zusammengeblieben ist. Gefordert wird die Mannschaft von Sparta Werlte II, ebenfalls in bewährter Aufstellung. Im vergangenen Jahr ging der Truppe auf der Zielgeraden jedoch die Luft aus. Die absolute Königspersonalie ist Ralf Janssen, mit ihm steht und fällt der Verein.

Zünglein an der Waage könnte BW Papenburg IV sein. Keine andere Mannschaft ist derart ausgeglichen besetzt. Eine tragende Rolle fällt Daniel Brand zu.

Der amtierende Meister SV Esterwegen III musste seinen Spitzenspieler Christian Hanneken abgeben und hat daher auf den Aufstieg verzichtet. Der Club wird im Mittelfeld erwartet. Im zweiten Drittel der Tabelle sind auch die SG Walchum III und der Neuling SV Aschendorfermoor II anzusiedeln. Beide Teams haben mit Heiner Schweers und Wilfried Eichhorn einen Topspieler in den Reihen.  

BW Lorup III hat sich in diese Klasse zurückgezogen und steht vor einem Neuaufbau. Das Quartett um Werner Krull gleicht trotz klangvoller Namen einer Wundertüte. Jede Platzierung ist möglich.

Zu den kampfstärksten Teams der Staffel gehört zweifellos der TV Papenburg III. Stets allen vorn agiert Hermann-Josef Röttgers, der auch in schwierigsten Situationen keinen Ball verloren gibt.

Der TTC Lähden III wird - wie im Vorjahr - nicht über die Rolle eines Kellerkindes hinauskommen. Geführt wird die Truppe vom erfahrenen Joachim Jank, der in der zurückliegenden Saison mit dem Sieg gegen den Werlter Ralf Janssen, seinerzeit Klassenprimus Liga, einen intensiven Moment des Tischtennis-Glücks erlebte.

Vor keiner leichten Spielzeit stehen der sehr junge SV Langen III und der neugebildete SV Rastdorf IV.

 

Sparta Werlte II will den Titel mit dem Captain Ralf Janssen, Carsten Bollmann, Sven Malchow und Klaas Köbbe.

                                                           Bruns-Foto