In der 3. Tischtennis-Kreisklasse Emsland Nord/Mitte war der Meister SV Esterwegen III zwar nicht fehlerfrei, zeichnete sich aber durch Effizienz in den wichtigsten Spielen aus.

Eine tolle Atmosphäre und nie Langeweile - dies zeichnete auch die achte Auflage des Rundlauf-Tischtennisteam-Cups in der Sporthalle des Lingener Franziskus-Gymnasiums aus.

Waren es im Vorjahr noch zwei Turniersiege, so gingen die emsländischen Clubs diesmal in der Finalrunde des Tischtennis-Bezirkspokals leer aus und sorgten damit für eine etwas unerwartete Enttäuschung. Zwei Kreisvertreter belegten immerhin Rang zwei

 

In der 1. Tischtennis-Kreisklasse setzte sich die SG Darme/Bramsche II frühzeitig an die Tabellenspitze und baute die Führung trotz starker kontinuierlich weiter aus.

Die Laxtener Tischtennis-Oldies gehören noch längst nicht zum "Alten Eisen" und haben zum 100-jährigen Jubiläum des Vereins erheblich beigetragen. Die engagierte Mannschaft übertraf mit Platz fünf in der Landesliga "Senioren 70" alle Erwartungen.

Die Tischtennissparte des TV Meppen profitiert immer mehr von einer intensiven Nachwuchsarbeit.

Eine Leistungsexplosion in dieser Saison hat Nina Längert (SV Bawinkel) im weiblichen Tischtennis-Sport an die emsländische Spitze geführt. Der Weg dahin war aber lang