Nach dem Rücktritt des langjährigen Leiters der Tischtennis-Sparte des BW Papenburg, Kurt Hanneken, wurde das Führungsgremium neu geordnet.

Ein erhebliches Leistungsgefälle kennzeichnet die Tischtennis-Kreisliga Nord.

Im bereits sechsten Pflichtspiel dieser Saison besiegte der SV Bawinkel in eigener Halle die TuSG Ritterhude mit 8:5.

 

Zwei Klubs sind in der 2. Tischtennis-Herrenbezirksklasse noch immer ohne Minuszähler.

 

Verlass war beim traditionellen internationalen Tischtennis-Grenzvergleich in Spelle auf die jüngste Altersklasse der Jungen.

Im fünften Pflichtspiel dieser Saison empfängt der SV Bawinkel am Samstag um 15 Uhr die TuSG Ritterhude.

 

In der Tischtennis-Damenverbandsliga musste der SV Bawinkel beim Hoogsteder SV eine nicht eingeplante 6:8-Niederlage hinnehmen, schaffte aber gegen den Hundsmühler TV mit 8:3 ein wenig Wiedergutmachung..