Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Senioren - Nur mäßige Resonanz

Die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Seniorenklassen, ausgerichtet vom SV Molbergen, erreichten quantitativ nicht das Niveau der Vorjahre. Immerhin gab es für die emsländischen Starter einen Einzeltitel.

In der Altersklasse Senioren 60 präsentierte sich der defensiv eingestellte Franz Kock, für Union Meppen in der Bezirksliga aktiv, in absoluter Topform. Seine Fünfsatzniederlage gegen Heinz Block (Oldenbroker TV) fiel nicht sonderlich ins Gewicht, da auch die Konkurrenten patzten. In drei Sätzen hielt er den nachfolgenden Heiner Hillebrand (BW Papenburg) deutlich auf Distanz. Kurt Hanneken, ein weiterer Akteur von Blau-Weiß, belegte Platz fünf. Seine beste Leistung zeigte er gegen den neuen Bezirksmeister Franz Kock, obwohl er sich nach einer 2:0-Satzführung noch im fünften Durchgang knapp mit 9:11 geschlagen geben musste.

Im Doppel komplettierte der Einzelsieger an der Seite von Johan de Vries (TuS Ofen) seine Titelsammlung. Das Duo musste im Endspiel jedoch lange kämpfen und triumphierte erst im Entscheidungssatz mit 11:6.

Im Wettbewerb Senioren 65 stand Jürgen Albert (Raspo Lathen) dicht vor dem Einzug ins Finale. Er konnte jedoch eine 2:0-Satzführung gegen Wilhelm Köstermann (Piesberger SV) nicht nutzen und musste sich mit Rang drei begnügen. Tagessieger wurde Dieter Imbrock (Spvg. Oldendorf).

In der Konkurrenz Senioren 70 scheiterten Alfred Reinschmidt (SV Rastdorf) und Rolf Rüweler (Raspo Lathen) mit je einem Einzelerfolg bereits in der Gruppenphase. Besser lief es für Hermann Kleymann (Sparta Werlte). Endstation war das Halbfinale, in dem er im Entscheidungssatz mit 6:11 die Überlegenheit von Heinz Pöhler (Spvg. Oldendorf) anerkennen musste. Bezirksmeister wurde der favorisierte Heinz Michel (TSG Burg Gretesch), der auf dem Weg zum Turniersieg nur einen Satz abgab.

Vizemeister im Doppel wurden Alfred Reinschmidt und Hermann Kleymann (Rastdorf/Werlte). Im alles entscheidenden Spiel um den Titel hatte die Kombination mit 1:3 das Nachsehen gegen Richard Heemann und Heinz Pöhler (Spvg. Oldendorf).

In der Altersklasse Senioren 75 war der Seriensieger Dieter Lippelt (TSG Dissen) erneut nicht zu stoppen, und das sogar ohne Satzverlust in den Gruppenspielen und der Hauptrunde. Rang drei erkämpfte Peter Achenbach (SG Gauerbach).  

Bezirksmeister: Franz Kock (Union Meppen).
Foto Georg Bruns